Stüblichronik

1979 bis 1985         Verzögerung der Projektierungsphase durch die notwendige Abklärung im Hinblick auf die Gesamtplanung im Raume Ochsenkreuzung und Liegenschaft Kofel.
   
14. April 1985 Eingabe der Freiwilligen Feuerwehr Kempten an den Gemeind- rat Wetzikon, mit dem Begehren, das Bauvorhaben zu realisieren.
2. Juli   1985 Bildung einer Projektierungsgruppe mit dem Auftrag zur Ausarbeitung eines neuen Umbauprojektes. Von Hermy Anderegg wird die Idee eingebracht, im bisher ungenutzten 1.OG ein Vereins.-und Theorielokal zu realisieren.
Herbst 1988 Die Vereinsmitglieder werden anlässlich einer Orientierungsversammlung im Rest. Bahnhof Kempten durch Hermy mittels Folien orientiert. (Frohndienstarbeiten, Eigenleistungen, etc.) und stimmen dem Antrag einstimmig zu.
Herbst 1989 Neues Projekt eingereicht! Die Gemeindeversammlung genehmigt die Kreditvorlage für den Umbau des Depot Kempten.
15. November 1989 Erteilung der Baubewilligung durch den Gemeiderat Wetzikon.
22. August 1990 Bildung der Baukommission
12. Oktober 1990  Baubeginn durch Unternehmer und FFK
14. Dezember 1990 Aufrichtefest
April bis Ende Juni 1991 Innenausbau und Umgebungsarbeiten durch FFK
6. Juli 1991 Depot - Einweihung mit Füürwehrstübli
Herbst 1991 Bildung eines "Stübli-Teams" mit dem Auftrag, die Instandhaltung des Füürwehrstüblis Innen und Aussen zu verwalten und zu pflegen, inklusive die Koordination der Belegungen durch ortsansässige Vereine.
Frühling 1998 Neuorganisation des Stübli - Teams, mit neu klar definierten Aufträgen. Willkommen sind ab sofort Interessenten, welche sich an die Abmachungen und Zielvorgaben von Verein FFK und Stübli -Team einordnen.
Sommer 2006

Die Aussenanlage wird neu gestaltet. Alternierend wird nun ein Sommer.- und Winterfloor angepflanzt, damit sich auch der Spaziergänger an der Bepflanzung  erfreuen kann.

Herbst 2007

Das Stübli wird umfassend neu gestrichen. Auch das Konzept mit den diversen Geschenken, die die Wände belegen, wird optimiert.

Sommer 2008

Der Wallenbach wird verbreitert, was es ermöglicht, einen Aussenplatz von zirka 3m auf 3m zu realisieren. Ab sofort kann man sich beim monatlichen Stamm und schönem Wetter auf dem „Florian – Platz“ treffen.

Frühling 2009 Unser Nachbarverein „Trägerschaft zum Erhalt alter Feuerwehrfahrzeuge“ feiert sein fünfzehn jähriges Jubiläum auf dem Areal rund um die Liegenschaft, ehemals Depot 3. Löschzug.
Herbst 2010 Es wurde eine neue Musikanlage installiert. Es können auch Titel aus iPod etc. abgespielt werden mit der entsprechenden Lautstärke. Die Anlage findet vor allem bei den jungen Mietern guten Anklang.
Frühling 2012 Die Aussenanlage wurde in zirka 18 Arbeitsstunden Aufwand von Unkraut befreit. Das Blumenbeet zeigt sich wieder in voller Blüte. Die Aussenbeleuchtung erhielt auch ein neues „Outfit“, sie wurde in der modernen „LED Technik“ erstellt, bei der jede Leuchte mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist
Sommer 2014
Das Stübli wird einer "sanften" Renovation unterzogen. Einbau von Vinyl-Klick Boden, (sehr pflegeleicht) und diversen kleinen baulichen Anpassungen. Dafür hat der Vorstand und das Stübliteam (verstärkt) rund 120 Frondienststunden erbracht.   
Herbst 2014
Im Gartenareal (nördlich) wurde die zwanzig jährige Bepflanzung durch die Ansaat einer Blumenwiese rekultiviert.
Frühling 2015 Ende Februar 2015 verstarb unser Stübliteam Kamerad Beni Blöchlinger. Er hinterlässt im Team und Verein FFK eine grosse Lücke.
13. Juli 2016 Am 13. Juli feiert der Vorstand FFK und das Stübliteam zusammen mit dem Stadtrat Wetzikon im kleinen Rahmen das Jubiläum 25 Jahre Füürwehrstübli. (1991 / 2016)

 Das Stübli - Team und die FFK freut sich, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben